Mannschaftsfoto

Am 4. Adventswochenende nahm die C- und B-Jugend der SG Oberhausen an ihrem letzten Wettkampf der Saison teil.

Dafür meldeten die Trainer Maurice Labudda, Nils Gens (beide C-Jugend) und Robin Arndt (B-Jugend) Ihre Aktiven für das X-max Race im Unibad in Bochum.

Sehr beeindruckend war die Stimmung: das Unibad glänzte in weihnachtlich winterlichem Schmuck. An alle teilnehmenden Aktiven wurden beim Einlass kleine Blinkies verteilt, die während des Wettkampfs um die Wette blinkten und die weihnachtliche Atmosphäre verstärkten. Als ein besonderes Highlight hatte Santa Claus vom SV Nordpol, eine Tradition aus dem Vorjahr- den langen Weg ins Unibad gefunden – in diesem Jahr wurde er von Santa Clausine begleitet. Beide griffen über die 50m Freistil bzw. 50m Brust ins Wettkampfgeschehen ein und ihre Leistungen konnten sich sehen lassen! Mit einer gigantischen Lichtshow und lautstarker Musik machten die Finals diesen Wettkampf für alle Schwimmer zu etwas ganz Besonderem. Veranstalter des Wettkampfs war der SV Blau-Weiß Bochum.

Das Trainertrio musste bereits beim Training im Vorfeld krankheitsbedingt auf Zweidrittel der Mannschaft verzichten, während des Wettkampfes folgten leider noch weitere Schwimmer.

Geburtstagskind Lea Foks versorgte allen Teamkameraden mit leckeren Muffins und war hochmotiviert, sich mit guten Ergebnissen selbst zu beschenken.

Helena Bielitzki und Julian Marquardt schafften es bereits, die Bezirkskadernorm klar zu machen.

Lukas Foks, Julian Marquardt und Max Honstein sind zudem bereits schon die ersten NRW Zeiten geschwommen, wobei einige andere Teamkollegen die Zeiten immer nur knapp verpasst haben. Eine positive Tendenz der Zeiten, sowie überwiegend persönliche Bestzeiten stimmten die Trainer am Beckenrand guter Stimmung auf die anstehende Langbahnsaison zu Beginn des neuen Jahres.

Für die XMAS-RACEs am Ende eines jeden Abschnitts qualifizierten sich die jeweils vier zeitschnellsten Schwimmer der 100 Meter Vorlaufstrecken über Rücken und Brust bzw. über Freistil und Schmetterling. Die im jeweiligen XMAS-RACE zu schwimmende Lage wurde erst kurz vor Beginn der Finals ausgelost. Die drei Erstplatzierten eines jeden XMAS-RACEs erhielten Siegerprämien.

Max Honstein konnte im Elimination Race über 50m Freistil in Bestzeit einen guten vierten Platz erschwimmen und somit ins Halbfinale einziehen, hat das Finale aber letztlich knapp verpasst.

Nils Gens wechselte von der Trainerposition ins Wasser und ist im Elemination Race über 50m Freistil sechster geworden, leider aber anschließend nicht mehr ins Halbfinale eingezogen.

Nele Göbel, Max Honstein (2x), Julian Marquardt und Aleksej Krohm und seine Schwester Anja Krohm haben jeweils das XMAS Finale erreicht. Max Honstein konnte dabei einmal den 3. Platz holen.

Eine sehenswerte Leistung aller Aktiven, da die Konkurrenz stark und hochkarätigt war, darunter diverse Deutsche Jahrgangsmeister, JEM Medaillengewinner, Deutsche Altersklassen Rekord Halter und Bundeskaderathleten waren am Start, teils aus anderen Bundesländern und Stützpunkten.

Auf dem von Tannenbäumen weihnachtlich eingerahmten Siegerpodest wurden feierlich die Medaillen vergeben und in Prämienläufen, von denen die SGO vier gewinnen konnte, gab es zudem Sachpreise wie Schwimmbrillen, Badekappen und Handtücher.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Arndt, Robin (JG 1997) 200m Brust, 02:55,59 Min, 2.Platz
  • Baerwald, Nico (JG 2007) 200m Brust, 03:16,93 Min, 2.Platz
  • Bielitzki, Helena (JG 2011) 50m Freistil, 00:32,57 Min, 2.Platz; 100m Schmetterling, 01:27,31 Min, 2.Platz
  • Bielitzki, Hendrik (JG 2007) 400m Freistil, 04:50,64 Min, 1.Platz; 200m Schmetterling, 02:43,53 Min, 2.Platz; 200m Lagen, 02:36,48 Min, 3.Platz
  • Causevic, Armin (JG 2010) 200m Brust, 03:11,55 Min, 3.Platz
  • Foks, Lukas (JG 2006) 100m Schmetterling, 01:04,49 Min, 2.Platz; 400m Freistil, 04:40,31 Min, 1.Platz; 50m Freistil, 00:27,50 Min, 3.Platz; 200m Schmetterling, 02:24,51 Min, 2.Platz; 200m Freistil, 02:11,25 Min, 3.Platz
  • Göbel, Nele (JG 2009) 100m Rücken, 01:19,10 Min, 2.Platz; 200m Rücken, 02:53,48 Min, 2.Platz
  • Hartmann, Isabel Florentine (JG 2004) 200m Brust, 03:07,84 Min, 3.Platz
  • Honstein, Max (JG 2009) 50m Brust, 00:35,88 Min, 3.Platz; 200m Brust, 02:55,98 Min, 2.Platz; 50m Schmetterling, 00:30,22 Min, 3.Platz; 100m Sonstiges, 01:13,60 Min, 3.Platz; 50m Freistil, 00:27,31 Min, 3.Platz
  • Krohm, Aleksej (JG 2009) 200m Rücken, 02:40,64 Min, 2.Platz; 200m Schmetterling, 02:54,72 Min, 1.Platz; 100m Rücken, 01:15,80 Min, 3.Platz;
  • Krohm, Alex (JG 2008) 200m Rücken, 02:39,57 Min, 2.Platz; 200m Schmetterling, 02:49,30 Min, 1.Platz; 50m Schmetterling, 00:30,51 Min, 3.Platz
  • Krohm, Anja (JG 2004) 200m Lagen, 02:50,67 Min, 3.Platz; 200m Freistil, 02:23,84 Min, 3.Platz
  • Küper, Mara (JG 2008) 200m Brust, 03:34,54 Min, 3.Platz
  • Marquardt, Julian (JG 2010) 200m Rücken, 02:47,40 Min, 3.Platz; 100m Freistil, 01:04,53 Min, 2.Platz; 50m Freistil, 00:29,38 Min, 2.Platz; 100m Rücken, 01:15,77 Min, 2.Platz Nordmann, Lara (JG 2003) 200m Rücken, 02:48,40 Min, 3.Platz
  • Petrea, Lucia (JG 2008) 200m Rücken, 03:02,64 Min, 2.Platz
  • Tuigunova, Anna (JG 2007) 200m Rücken, 03:05,22 Min, 3.Platz Weidlich, Mira (JG 2007) 100m Brust, 01:29,71 Min, 3.Platz; 200m Schmetterling, 02:54,29 Min, 1.Platz; 100m Schmetterling, 01:16,11 Min, 2.Platz; 400m Freistil, 05:13,95 Min, 1.Platz Wolf, Lara (JG 2007) 100m Rücken, 01:21,25 Min, 3.Platz; 50m Rücken, 00:37,32 Min, 3.Platz

Anmelden

Ergebnisse

Zu Wettkämpfen, die wir ausrichten, bieten wir einen besonderen Service an. Die Ergebnisse können online live eingesehen werden. Für Smartphone-Nutzer steht eine optimierte Darstellung zur Verfügung - einfach den Barcode einscannen.

Barcode zum einscannen mit dem Mobiltelefon

Wer ist online?

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online