NRW Kurzbahnmeisterschaften_110 Aktive der SG Oberhausen starteten am Wochenende bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper am Johannisberg. Geschwommen wurde sowohl in Jahrgangswertungen als auch in der offenen Klasse.

Das Team setzte positive Akzente und stellte insgesamt zwei Jahrgangsmeister, dreimal wurde Platz 2 und zweimal der dritte Platz belegt. Das beste Ergebnis schaffte Nils Gens (99). Über 50m Freistil kam er in den Endlauf der offenen Klasse und wurde dritter.

In den Jahrgangsfinals siegte Niklas Najda über 200 Freistil und 200 Lagen, den Vizemeister erreichte er jeweils über 100m Freistil und Lagen. Paul Blümer (01) wurde Zweiter über 200m Brust und dritter über 200m Lagen.

Unter den TOP-Ten landeten: Luca Baßier (02), 7. 100m Brust; Niklas Najda, 4. 50m Freistil; Paul Blümer, 4. 200m Schmetterling, 5. 200m Lagen, 6. 200m Freistil und 7. 100m Schmetterling; Nela Schulte (02), 10. 50m Schmetterling.

Darüber hinaus schwamm die 4x50m Freistilstaffel auf Rang 5 (Gens, Löchte, Blümer, Najda) und die 4x50m Lagenstaffel in gleicher Besetzung auf Rang 8.
Das Team komplettierten Julia Siebrecht (03) 50m F, Linda Schoof (02) 100m R, Celine Paschen (01) 50m S, 50 und 100m F und Jannik Löchte (99), 50m R, 100m F, 100 und 200m L.

Achtbar schlug sich außerdem die 4x50m Lagenstaffel Mixed in der Besetzung Gens, Löchte, Paschen Terbeck mit einem 19. Platz in dieser Disziplin.
Trainer Peter Schorning lobte die Mannschaft: “Ich habe viele gute Leistungen meines Teams gesehen. Das Team ist hoch motiviert zu Werke gegangen.“

Auf dem Archivbild: Finalteilnehmer Nils Gens