Bezirksliga adé heißt es für die Erste Herrenmannschaft der SG Oberhausen im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS).

1. Mannschaft Herren_1Während die Damen kürzlich in die Oberliga aufgestiegen sind, haben sich die Herren beim Wettkampf in Duisburg erwartungsgemäß und mit großem Abstand vor dem Zweitplatzierten aus der Bezirksliga in die Landesliga Westfalen abgesetzt. Mit diesem Erfolg sind beide Teams der SG seit vielen Jahren erstmals wieder in landesweiten Mannschaftswettbewerben vertreten. Pikanterweise hätte die erreichte Punktzahl von 13.820 Punkten für die Herren sogar für die Oberliga gereicht. Ein Aufstieg ist jedoch erst im kommenden Jahr möglich. Bis dahin sind die Herren als überzeugender Aufsteiger erster Aufstiegsfavorit.

„Wir sind als punktbeste Mannschaft aller Bezirksligen bester Aufsteiger geworden. Kompliment an das Team“, freute sich Trainer Jens Janik über den Erfolg.

Ebenfalls in der Bezirksliga ging auch die „Zweite“ an den Start. Die überwiegend aus jüngeren Jahrgängen bestehende Mannschaft schaffte als 10. den Klassenerhalt mit seinen erreichten 6553 Punkten.

Auf dem Bild, das neue Landesligateam (v.l.):
Jannik Löchte, Luca Weber, Hendrik Löchte, Gideon Langenbusch, Jonas Reichel, Maurits Kuhn, Nils Gens, Henri Hinze

Für die zweite Mannschaft waren im Wasser:
Luca Baßier, Jonathan Itjeshorst, Pascal Klein, Niklas Najda, Fynn Nebel, Andre Plasil, Kevin Schiedung, Kasimir Schröder.